C-CheckIR für Airbus NTM 55-40-50 (IRGecko)

Das mobile Thermographie-Prüfgerät C-CheckIR eignet sich ideal zur Inspektion von Verbundwerkstoffen mittels
aktiver Thermographie. Dazu verfügt das ZFP-System über einen Prüfkopf mit Infrarotkamera und
Anregungsquelle. Dieser ist an einem Gestell montiert und muss nur an der gewünschten Position des
Prüfobjekts platziert werden. Dabei kann C-CheckIR selbst an vertikalen Oberflächen schnell und einfach
eingesetzt werden, denn das Gestell ist mit Vakuum-Saugfüßen ausgestattet. Zur Durchführung der Prüfarbeiten
verfügt C-CheckIR außerdem über eine Bedieneinheit mit Touch-Screen-PC und Auswertungssoftware. Neben
dem Universal-Kit C-CheckIR professional ist das Prüfsystem auch in einer optimierten Version erhältlich, die
sämtliche Anforderungen der Prüfanweisung Airbus NTM 55-40-50 erfüllt. Durch die Verfügbarkeit von optionalen
Software- und Hardware-Erweiterungen, lässt sich das Messgerät jederzeit auf die Tauglichkeit von weiteren
Prüfanweisungen anpassen.

Die wichtigsten Eigenschaften im Überblick

Zerstörungsfreie Prüfung mittels aktiver Thermographie Mobile Einsatzfähigkeit durch kompaktes Design
Kurze Messzeiten Einfache Handhabung durch intuitive Bedienoberfläche

 

Komponenten

  • Prüfkopf mit Infrarotkamera und Anregungsquelle
    Zur Aufnahme von Wärmebildsequenzen ist der Prüfkopf mit einer Infrarotkamera
    ausgestattet, die speziell für ZFP-Anwendungen entwickelt wurde. Zusätzlich verfügt
    C-CheckIR über einen Hochleistungs-Halogenstrahler als Anregungsquelle.
  • Haltevorrichtung
    Um während des Prüfvorgangs einen stabilen Halt zu garantieren, ist der Prüfkopf an
    einer innovativen Haltevorrichtung befestigt, die sich sogar an vertikalen Oberflächen
    zuverlässig montieren lässt.
  • Bedieneinheit
    Zur Steuerung und Auswertung der IR-Aufnahmen ist C-CheckIR mit einem
    leistungsstarken und robusten Touch-Screen-PC ausgestattet. Auf diesem ist
    die intuitiv bedienbare Auswertungssoftware IrNDT-Mobile vorinstalliert.